Klebeanleitungen


Es gibt verscheidene Arten der Verklebung.
Welche die geeignetere ist, ist von der Feinheit und der Größe des Motivs abhängig.
Für kleine, detaillierte Motive empfehlen wir die Trockenverklebung.
Für großflächige Motive die Nassverklebung, da hierdurch die Positionierung der Folie erleichtert wird.
Egal für welche Verklebeart Sie sich entscheiden, das Fahrzeug sollte möglichst windgeschützt und trocken stehen.
Eine optimale Verklebetemperatur liegt zwischen 18°C und 21°C.
Bei mehrteiligen Motiven, die als Bogen geliefert werden, können die Motive mit einer Schere auseinander geschnitten werden.
Sie lassen sich so individuell platzieren.

Anleitung für kleine Motive

 
Die zu beklebende Fläche auf dem Fahrzeug gründlich reinigen.
Dabei müssen Teerreste, Fett, Staub und andere Verunreinigungen entfernt werden.
Dazu eignet sich besonders gut alkoholhaltiger Reiniger (Spiritus).

Schritt

1
 
Das Motiv am Fahrzeug in die gewünschte Position bringen und mit Kreppband fixieren, jeweils an den Enden und mittig.

Schritt

2
 
Nun das Kreppband am Folienende einschneiden (nicht auf dem Lack schneiden). Folie bis zur Mitte umklappen und das weiße Trägerpapier im flachen Winkel vorsichtig vom Motiv entfernen. Dabei darauf achten, dass keine Motivteile an dem Trägerpapier haften bleiben. Das Trägerpapier dann nach hinten umklappen oder abschneiden. Die Folie zurück klappen und an der anderen Hälfte des Kreppbandes ausrichten. Mit dem Rakel von der Motivmitte nach außen hin die Folie festdrücken.

Schritt

3
 
Jetzt kann das Kreppband auf der anderen Seite durchgeschnitten werden. Die Folie wird umgeklappt und das restliche Trägerpapier vorsichtig abgezogen. Folie zurück klappen und von der Motivmitte nach außen festdrücken.

Schritt

4
 
Die transparente Folie im flachen Winkel abziehen. Dabei darauf achten, dass alle Motivteile auf dem Auto bleiben.
Anschließend die Folie an den Spalten z.B. bei den Türen und der Motorhaube mittig mit einem Cuttermesser durchschneiden. Die Folie wird zu beiden Seiten festgedrückt. An unlackierten Kunststoffteilen empfehlen wir die Folie zu entfernen (geringe Haftung). Vorher mit einem Cuttermesser die Konturen schneiden und Folie vorsichtig abziehen.

Schritt

5
 
 
Entstandene Blasen können mit einer Nadel aufgepiekt und mit dem Finger weggedrückt werden.

Tipp

1
 
Falls das Motiv entfernt werden soll, empfehlen wir die Folie mit einem Fön vor dem Abziehen zu erwärmen.
Mögliche Klebereste können vorsichtig mit alkoholhaltigem Reiniger entfernt werden.

Tipp

2
 

Alle Anleitung im PDF-Format zum Download:

Klebeanleitung für große detaillierte Motive: Download
Klebeanleitung für grossflaechige Motive: Download
Klebeanleitung für kleine Motive: Download

Die Klebeanleitungen liegen im PDF-Format vor, welches ihr mit dem kostenlosen Acrobat Reader von Adobe öffnen könnt.